über 250 kostenlose
Abituraufgaben
Lösung als Video
und ausformuliert
Alle Lösungen von
erfahrenen Lehrern
 
 
 
 
Lösung Abitur Bayern 2008 Mathematik GK Stochastik IV


 
Teilaufgabe 2a  (4 BE)
In einer Stadt wird die Werbekampagne durchgeführt. Dafür werden an einen Werbestand in der Fußgängerzone gemischte BioFrucht-Getränkekästen angeliefert, die je 5 Flaschen der Sorten A, B, C und D enthalten. Ein Mitarbeiter der Herstellerfirma entnimmt rein zufällig 5 Flaschen aus einem zunächst vollen Kasten und verteilt diese an Passanten.
Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit dafür, dass er
zweimal Sorte A, zweimal Sorte B und einmal Sorte D entnommen hat?
 
Lösung zu Teilaufgabe 2a

Ziehen ohne Reihenfolge ohne Zurücklegen



4 Sorten, 5 Flaschen pro Sorte n = 4 5 = 20
Schritt einblenden / ausblenden
P ( a ) = ( 5 2 ) A A ( 5 2 ) B B ( 5 1 ) C ( 20 5 ) = 10 10 5 15 . 504 3 , 2 %

Die Wahrscheinlichkeit zweimal Sorte A, zweimal Sorte B und einmal Sorte D zu ziehen ist gleich 3 , 2 %

Themen-Übersicht
Themen
Tipp:
Arbeite frühzeitig mit der Merkhilfe Mathematik,
die als Hilfsmittel im Abitur zugelassen ist.
Feedback:
Du hast einen Fehler gefunden oder hast Anregungen zur Internetseite?