zu den Abituraufgaben
über 200 kostenlose
Abituraufgaben
Lösung als Video
und ausformuliert
Alle Lösungen von
erfahrenen Lehrern
 
 
 
 
Wir hoffen, dass wir Dir bei Deiner Vorbereitung auf das Mathe-Abitur helfen konnten und wünschen viel Erfolg beim Abitur!

Bitte hilf uns Abiturloesung.de zu verbessern und nimm an unserer Umfrage teil.
 

Abitur 2010 Mathematik LK Infinitesimalrechnung II

Gegeben ist die Schar der Funktionen g k : x x 2 - k x 2 - 1 mit k + { 1 } und Definitionsmenge D = { - 1 ; 1 } . Der Graph von g k wird mit G k
bezeichnet.
Teilaufgabe 1a  (6 BE)

Untersuchen Sie G k auf Symmetrie, bestimmen Sie die Schnittpunkte von G k mit den Koordinatenachsen und geben Sie die Gleichungen aller Asymptoten an.

Teilaufgabe 1b  (6 BE)

Zeigen Sie, dass G k genau einen Extrempunkt besitzt, und bestimmen Sie dessen Lage und Art in Abhängigkeit von k .

Teilaufgabe 1c  (6 BE)

Wählen Sie zwei Scharparameter k 1 und k 2 so, dass sich die zugehörigen Graphen in der Art ihres Extrempunkts unterscheiden. Skizzieren Sie G k 1 und G k 2 unter Verwendung der bisherigen Ergebnisse in ein geeignetes Koordinatensystem.

Die Abbildung zeigt den Graphen G f einer in definierten, stetigen Funktion f . G f ist punktsymmetrisch zum einzigen Schnittpunkt S ( 1 | 0 ) mit der x -Achse. Die Extrempunkte von G f sind ( 0 | - 2 ) und ( 2 | 2 ) .
Die Funktion F : x - 2 x f ( t ) d t mit x ist eine Integralfunktion von f .

Teilaufgabe 2a  (5 BE)

Geben Sie Monotonie- und Krümmungsverhalten des Graphen von F an.

Teilaufgabe 2b  (4 BE)

Begründen Sie, dass F genau zwei Nullstellen hat, und geben Sie diese an.

Teilaufgabe 2c  (5 BE)

Begründen Sie, dass für h > 0 gilt: F ( 1 - h ) = F ( 1 + h ) .
Welche Bedeutung hat diese Beziehung für den Graphen der Integralfunktion F ?

Für die Abschätzung des Risikos von Meteoriteneinschlägen auf der Erde spielt die folgende Funktionenschar eine zentrale Rolle:
φ λ : t λ e - λ t , t 0 , λ > 0
t gibt die Wartezeit bis zum ersten Einschlag in Jahren an. λ ist ein von der Meteoritengröße abhängiger Parameter.
Für einen Zeitpunkt t 1 > 0 entspricht der Inhalt der schraffierten Fläche (vgl. Skizze) der Wahrscheinlichkeit, dass bis zum Zeitpunkt t 1 der erste Meteoriteneinschlag erfolgt ist.
Teilaufgabe 3a  (3 BE)

Berechnen Sie die Wahrscheinlichkeit dafür, dass bis zum Zeitpunkt t 1 = 1 λ der erste Einschlag erfolgt ist.

Teilaufgabe 3b  (5 BE)

Berechnen Sie die mittlere Wartezeit T ¯ (in Jahren) bis zum ersten Einschlag, die durch T ¯ = 0 t φ λ ( t ) d t gegeben ist.

Unsere Apps:
Apps für das Mathematik-Abitur
NEU:Themen-Übersicht
Themen
Tipp:
Arbeite frühzeitig mit der Merkhilfe Mathematik,
die als Hilfsmittel im Abitur zugelassen ist.
Feedback:
Du hast einen Fehler gefunden oder hast Anregungen zur Internetseite?